AAWKIISO

Die Künstler Alois Reinhardt und Frederik Werth schaffen in ihren Performances abstrakte Biotope, in denen sich die Medien Körper, Klang und Raum in einem in sich geschlossenen und gleichberechtigten Wechselspiel zueinander verhalten. Ausgehend vom Nullpunkt eines jeden zivilisatorischen Kontexts evozieren AAWKIISO so posthumane Wahrnehmungsfelder, in denen das Selbstverständnis des Menschen in seiner Umwelt und seine Begegnung mit dem Anderen, Nicht-menschlichen immer wieder hinterfragt und neu kontextualisiert werden kann.

In einer Reihe von Arbeiten, die mit der Performance after all we know it is still oscillation im Sommer 2019 begann, versuchen AAWKIISO mit den Medien Sound, Video und Butoh-Tanz die Frage nach einer anthropozentrischen Schöpfung aufzulösen und das Objekt (Um-)Welt als gleichberechtigten Diskursteilnehmer in einer andersweltlichen Konversation erfahrbar zu machen.

© 2019. Werth.